Das Universal-Prinzip

Rolf Böttner und Alexandra Lène nehmen Sie mit auf eine Reise von wahrlich kosmischen Ausmaßen. Sie deklinieren das Universal-Prinzip vom Mikro- bis zum Makro-Kosmos durch und ziehen ihre Schlüsse daraus, was dieses für den Alltag bedeutet.

Das Universal-Prinzip ist ein einfaches Prinzip, das in der Lage ist, komplexe Prozesse zu steuern. Das Universal-Prinzip beschreibt einen selbstregelnden Wirkmechanismus, der sich im Mikro- und Makrokosmos gleichermaßen findet.

Ob es sich um den Duft einer Rose handelt, die Wärme eines Ofens oder den Schweif eines Kometen - immer sind es so genannte Ausgleichsfelder, die als Mittler zwischen Außen und Kern wirken. Ausgleichsfelder sind konzentrisch um einen Kern angeordnet und bilden abgegrenzte Reaktionsräume. Mit deren Hilfe kann jede Zelle, jeder Köper, jedes System auf äußere Anregungen angemessen reagieren. Denn das Ausgleichsfeld ist Mittler im Sinne von Ausgleich und Kommunikation. Über biologische, chemische und physikalische Erkenntnisse hinaus ist das Buch "Das Universal-Prinzip" alltagstauglich und kann dem Einzelnen Einsicht in seine Aufgaben, Ziele und den Sinn des eigenen Weges geben. Denn nach dem Universal-Prinzip bildet die Seele ein Ausgleichsfeld, das sich im Laufe des Lebens zwischen Körper und Geist durch Entwicklung der individuellen Anlagen entfaltet.

"Das Buch erfreut den Leser mit der Atmosphäre unschuldiger, geduldiger, aber auch für ernsthafte wissenschaftliche Leistungen erforderlichen Neugierde ohne jeden Hintersinn auf Belohnung, Vergütung, Bezahlung oder Manipulation. Hier erlebt der Leser noch die Ursprünglichkeit echter Wissenschaft." (Prof. Dr. Fritz-Albert Popp)

Rolf Böttner/Alexandra Lène: Das Universal-Prinzip. Lübeck 2007, 352 S., zahlreiche Abb., Vorwort von Prof. Dr. Fritz-Albert Popp. Verkaufspreis 34,90 € (D) - ISBN 978-3-939330-01-1

Resonanzen auf das Universal-Prinzip

"Die Entdeckung des universellen Prinzips, also des einen, unserem Universum zugrundeliegenden Wirkenden, versetzt die beiden Autoren in die beneidenswerte Lage, nichts geringeres als (fast)alles in dieser Welt erklären zu können. Mit diesem Buch wird somit auch dem Leser und der Leserin ein Mittel zum tiefsten Verständnis sowohl seiner selbst - als auch des ihn Umgebenden in die Hand gelegt.

Die Autoren begleiten uns Interessierte einfühlsam beim Neu- bzw. Wiederentdecken unseres Inneren, das gleichbedeutend mit dem Äußeren erkannt wird. Hier begegnet wahre Religion menschlicher Forschung. Was eingangs noch recht simpel, weil gewohnt mechanisch anmutet, hat mich beim weiteren, aufmerksamen Lesen tatsächlich dazu animiert, mein bisheriges Denken und meine Vorstellungen zu hinterfragen.

Es wird aber auch nicht verschwiegen, das es sich um verlorengegangenes oder zumindest unbewußtes Wissen handelt. So spannen die Autoren des Werkes einen unglaublich weiten Bogen. Sie bilden eine Verständnisbrücke zwischen allen und allem. Auch denen, die nach Rezepten für die Alltagsbewältigung suchen, finden in diesem Buch persönliche Antworten. Ein Buch, das immer wieder zur Hand genommen wird und das Ich zu neuen Ufern führt." (Leseniek)

.....

"Mit dem Kauf dieses Buches können Sie sparen, und zwar viele andere Bücher! Wie der Titel des Buches verrät ist in diesem wirklich umfassenden Werk so viel enthalten und miteinander verknüpft, wie ich es bisher noch in keinem Buch vorgefunden habe. Dieses Buch sollte man selbst besitzen, denn es enthält so viele Antworten mit Beispielen und Hintergrundinformationen auf Fragen unserer Zeit. Auf der Grundlage der Entdeckung des Universal-Prinzips wird das Leben im Zusammenhang betrachtet. Das Buch liest sich einfach wunderbar, einmal angefangen legt man es nicht wieder beiseite! Unbedingt empfehlenswert!!! (Hesh-ki "Waldliebe", Dresden)

.....

"Ich finde es überhaupt sehr interessant, wie sich Feng Shui Geomantie - Radiästhesie, Universal-Prinzip und einige andere Dinge immer mehr gleichen (Sender/Empfänger - Prinzip, Resonanzen/Schwingungen ...) und eigentlich wir alle mit unseren Bemühungen vom selben sprechen." (TLB Franz Fürhauser DFSI Feng Shui Consultant)

.....

Dr. Edward Dowdye, Laserspezialist im NASA Goddard Space Flight Center, Greenbelt Maryland, USA betonte in seinem Statement, durch das "Universal-Prinzip" werden die statistische Mechanik wie auch die Quantenmechanik mit kosmologischen Erscheinungen verknüpft. Dieses führe zu einer sehr deutlichen, viel einfacheren und auch verständlicheren Wissenschaft - es könnte eine neue Wissenschafts-Disziplin eröffnen.

.....

Institut für Angewandte und Numerische Mathematik 2 Universität Karlsruhe (TH), Prof. Dr. Edgar Kaucher führte aus, dass das Universal-Prinzip einen Blick in die Zukunft zeige - es wäre denkbar, dass dieser Stoff in 20 Jahren gelehrt wird. Heute werde zumeist zuerst gemessen und danach abgeleitet, welches Gesetz für diesen Fall anzuwenden ist. Erst daraufhin werde eine entsprechende Theorie entwickelt.

Das Universal-Prinzip biete jedoch einen ganz anderen Zugang - nicht von unten nach oben, sondern von oben nach unten. So könne ohne quantitative Messungen oder Berechnungen auf der Stelle eine qualitative Aussage zu beliebigen Problemen getroffen werden. Die Anwendung des Prinzips ermögliche bereits im Ansatz eine wesentlich größere Übersicht, denn alles, was auf dieser Welt geschieht, könne eingeordnet werden. Dies heißt beispielsweise, nach einer Äquatorreaktion müsse eine Polreaktion folgen. Dabei sei gleichgültig, welches Fachgebiet betrachtet wird - Elektrotechnik, Quantentheorie, kosmische Erscheinungen oder auch biologische Zusammenhänge. In allen Fällen zeige sich das Wirken ein und desselben Prinzips. Die Anpassung an quantitative reale Werte sei hier der zweite Schritt. Der große Vorteil liege in der Sicherheit, einen prinzipiell richtigen Ansatz zu verfolgen, und dabei den Zufall mit zu erfassen. Konventionelle deduktive Methoden seien zumeist primär auf Spezialisierung ausgerichtet. Gerade das müsse man bei einem quantitativen Ansatz jedoch vermeiden. Es handele es sich um ein schöpferisches Weltprinzip, einen ganzheitlichen Zugang, wie beispielsweise bei der chinesischen Medizin.

Nachruf

Am 27. Juli 2009 starb Rolf Böttner. Lesen Sie hier unseren Nachruf.


Karsten Büttner Verlag
Rostockstr. 2
23564 Lübeck
Fon +49 (0)451-61129920
Fax +49 (0)451-61129930
mailto:info@das–-universal-prinzip-buch.de

Weitere Infos

Zusatzinformationen für Leser Informationen für die Presse Informationen für den Buchhandel
Universal-Prinzip

Karsten Büttner Verlag
Rostockstr. 2
23564 Lübeck
Fon +49 (0)451-6112 9920
Fax +49 (0)451-6112 9930
info@das-universal-prinzip-buch.de

nach oben